Göttliche Ethik?

Hallo T,
entschuldige, dass ich mich erst heute melde. Gerade so viel los…
Du schreibst, bei Euch im Unterricht geht es vor allem um Ethik. Um die Frage, ob es eine göttliche Ordnung im Zusammenleben der Menschen gibt.
Was glaubst du denn? Gibt es so etwas? Einen Verhaltenskodex, der für alle gilt? Die Zehn Gebote oder etwas ähnliches? Und wenn ja, ist das etwas Göttliches oder eher das Produkt menschlicher Intelligenz? Beste Grüße und ein schönes Wochenende
Dein Friedhelm

Advertisements

3 Gedanken zu “Göttliche Ethik?

  1. § 66
    Urhg.Anonyme und pseudonyme Werke
    http://www.gesetze-im-internet.de/urhg/__66.html

    Gefühle kann aber muss man nicht als göttlich definieren.
    Nobelpreis für skurille Forschung zu Blähungen gab es auch schon.

    Neandertaler hatten keinen Begriff „göttlich“, müssen aber Sozialverhalten gehabt haben. Sonst hätten sie nicht so lange überlebt.

    Wenn der Bauchnabel Gott ist, bedeutet es noch nicht, dass ein Pascha sich vor Staatsanwalt als Dreieiniger Gott ausweist, Klagen bearbeiten lässt. 🙂

    Unabhängig nicht vorhandener Steintafeln, Urtexte, Siegel, sind im Weiteren Abwandlungen feststellbar. Außerdem ergibt Vergleich zehn Gebote mit Aktuellem vor allem für Mann mit Pascha-Allüren Vorteil. Gleichberechtigung Mann und Frau, Ethik, Menschenrechte sind da nicht.

    Rechtsstaatsprinzip. Artikel 1, 3, Elementares: http://bit.ly/reltof

    Wenn einem das nicht passt, gibt es viele Rechtsmittel. Anders wie im Iran, Vatikanstaat. Mit entsprechend Allüren hilft vielleicht Auswanderung dem sogenannten Heil.

    Gefällt mir

  2. Es müssen große Anstrengungen der Männer gewesen sein, Person Gott zu schaffen. Besonders all die vielen Verwerwerfungen der Steine Als Schöpfer des Kosmos und des Gehirn war gebackene Person Gott unfähig.

    Gotisch Got = Gott in der Medizin:
    GOT = Glutamat-Oxalacetat-Transaminase) oder Aspartat-Aminotransferase (AST) ist ein Enzym, das im Herzmuskel, in der Skelettmuskulatur und in den Leberzellen vorkommt. Gehen die Zellen zugrunde, werden die Enzyme freigesetzt und gelangen ins Blut. Übermaß Got bewirken Herz-, Leber-, Gallenschäden.
    http://www.netdoktor.de/Diagnostik+Behandlungen/Laborwerte/GOT-AST-1250.html

    Seele = Serket (Kehle Atem) wurde med. Sekret. Sekret enthält Enyme, u. a. gotisch Got, in Drüsen, bzw. Zellen.

    Wenn Mensch einem hohen kultischem Rat mit hohlen Versprechungen und Drohungen aufgesessen ist, hat er Null Rechtsanspruch und Versicherungschutz.
    Der Antrag eines Klägers, der unverschuldet keinen Namen der Person Gottes nennen kann, könnte theoretisch bearbeitet werden, wenn das Gericht dem unbekanntem Gegner zur Wahrnehmung seiner Rechte bei der Beweisaufnahme einen Vertreter bestellt, bspw. einen Kultuswächter. Es ist witzlos, weil Glaube an Glaube nicht beweisbar ist. http://bit.ly/Am6mDV
    Archälogische Beweise für Steintafel, Bundeslade, Tempel Salomo und geschichtswissenschaftlicher Beweis für Salomo fehlen.

    Gefällt mir

  3. Dank der oben bezeichneten Sachlage, 2012-02-22 @ 04:03:26, letzter Absatz, kann monotheistische Moraltheologie, bzw. 10 Gebote, nicht öffentlich umgesetzt werden. Gottes sogenannter Finger war ein Diamant. Den kann man mittlerweile nach Krematorium selbst herstellen.
    Abgesehen vom fehlenden Urtext, ist davon auszugehen, dass der Ursprung der Gebote in Mesopothanien liegt. Darauf beruft sich sogenanntes Christentum aber nicht offiziell.Legendärer Moses (unbeschnitten), entspricht auch Ägypthenauszug nicht der Legende. Legenderer Jesus (beschnitten) , Petrus kein Papst, gibt es Club Hochwürden Paulanerochse, vielleicht auch Paus (Indien, Jahresübergang) und Susa, weiß Kar und Dez, …jedenfalls Mythenpluralismus.
    Gegendarstellungen seien sie jüdisch, christlich, von Parsen, usw. sehen immer anders aus.

    ———–
    Ethik
    Natürlich ist, was kein Mensch berührt hat. Greifbares Ding, Sache, hat keine Beziehung zur Person. Aber Person hat Beziehung zu Ding und Sache.
    Gott ist keine greifbare Person. Ethik kann sich hier nur von aktuellen Rechten und Pflichten in streitbar, freiheitlicher Demokratie ableiten, dh. Hoheitsrecht BRD, EU, letzte Beschlüsse. Aus Totenwürde ergibt sich kein Persönlichkeitsrecht für Tote. Wer nicht wissen will ist nicht unschuldig. Anderes gilt, wenn einer im Rahmen jeweils aktueller Möglichkeiten nicht ausreichend wissen kann, alternativ in existenzieller Not oder Notstand handelt.
    Aus einem öffentlichem Bahnhof braucht sich keiner von Hinz und Kunz verjagen lassen, weil der Stuhlgang im Himmel landet, keine Propheten sind.:-)
    Privatrechtliche schriftliche Vereinbarungen ist nur dann rechtsgültige Vereinbarung wenn die Bedingungen stimmen. Verträge die Geschäftsunfähige eingehen haben keinen rechtlichen Wert, in Sachen Schuld, können aber trotzdem als Delikt behandelt werden.Wenn sich innerhalb einer Gruppe, mit regelmäßige Übung, eine Gewohnheit herausbildet, ohne ordentliches Gesetz, im Grunde auch ohne privatrechtliche Vereinbarung, sind dort Gewohnheitsrechte, die nur noch kein ordentlicher Richter geprüft hat.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s